Prost mein Engel ENGEL Brauerei aus Crailsheim Prost mein Engel
Medaillen
Geschichte

"Einem geehrten Publikum in Stadt und Land erteile ich die Anzeige, dass ich nächsten Sonntag, den 29. Juli 1877, meine angekaufte und neueingerichtete Gastwirtschaft und Bierbrauerei zum Engel eröffnen werde. Ich lade zu deren Besuch höflich ein und werde bestrebt sein, mir auch auf meinem neuen Besitztum die Zufriedenheit meiner werten Gäste zu erhalten suchen durch pünktliche und billige Bedienung, gute Speisen und Getränke ...

Indem ich nun meine Gastwirtschaft zu zahlreichem Besuch empfehle, zeichne hochachtungsvoll: Fach zum Engel."



Die ersten Aufzeichnungen über die Existenz der Brauerei stammen aus dem Jahre 1738.
„Größe der jährlichen Fabrikation 150 Eimer“ heißt es in den Aufzeichnungen. Als Georg Fach dann vor über 130 Jahren die Gasthausbrauerei übernahm und die oben stehende Anzeige ins Crailsheimer Amts- und Intelligenzblatt setzte, zählte Crailsheim ganze 4000 Einwohner. Dafür, dass diese 4000 keinen Durst zu leiden brauchten, sorgten viele Schankstätten und 13 Brauereien!

Der Urgroßvater Georg Fach konnte sich also über mangelnde Konkurrenz wahrlich nicht beklagen. Zunächst hatte die Brauerei nur den Eigenbedarf der Gaststätte zu decken. Aber schon in der zweiten Generation, als der älteste Sohn des Gründers, Wilhelm Fach den Betrieb übernahm, war die Devise: investieren, modernisieren, rationalisieren.










1903 wurde in der Brauerei eine Dampfmaschine aufgestellt, 1907 trat auch Bruder Friedrich Fach in das Unternehmen ein, das im Lauf der Zeit einen immer größeren Kundenstamm betreuen konnte. 1920 gesellte sich zu den Pferdegespannen des Fuhrparks das erste Automobil, ein Militärfahrzeug aus dem 1. Weltkrieg. Wie selten damals dieses Wunder der Technik im Straßenbild vertreten war, sieht man am besten daran, dass es gleichzeitig als Einsatzfahrzeug für die Feuerwehr diente.

Nach dem 2. Weltkrieg, der Crailsheim nahezu völlig zerstört hatte, standen die Fachs, wie alle Bürger der Stadt, vor dem Nichts. Aber unter großem Einsatz und nach Überwindung vieler Schwierigkeiten wurde die Brauerei in der Haller Straße völlig neu aufgebaut.

Über bescheidene Anfänge - ging es bald wieder aufwärts. Denn das Engel-Bier fand nicht nur in Crailsheim regen Zuspruch, sondern auch bei den Bürgern der weiteren Umgebung.



Lupe
 

Lupe
 

Lupe

Ab 1967 wurde die Brauerei bis zum heutigen Tage ständig modernisiert und auf den technisch neusten Stand einer Handwerksbrauerei gebracht.

Wenn heute die Engel-Brauerei unter Leitung der Familie Fach in der 4. und 5. Generation in diesem Wettbewerb als ein leistungsfähiges Unternehmen bestehen kann, dann nicht zuletzt deshalb, weil in der Firmengeschichte immer zur rechten Zeit der richtige unternehmerische Mut vorhanden war, vom Gründer bis zur Gegenwart.

Und natürlich deshalb, weil man hier weiß wie man ein anständiges Bier braut.


Biermanufaktur ENGEL GmbH & Co. KG, Haller Straße 29, 74564 Crailsheim, Tel. 07951 9193-0, info@engelbier.de
Home Impressum Kontakt