Prost mein Engel ENGEL Brauerei aus Crailsheim Prost mein Engel
Medaillen
Auszeichnungen



2016
Die Biermanufaktur Engel, die das Brauring Qualitätssiegel führt, hatte im Vorfeld die Prüfung Ihrer Biere von unabhängigen Instituten bestanden und sich das Recht erworben, mit dieser einzigartigen, rein mittelständischen Qualitätsauszeichnung zu werben.
Der Bayrische Staatsminister Helmut Brunner betonte in seiner Ansprache, dass die Heimatverbundenheit der regional tätigen mittelständischen Privatbrauereien von großer Bedeutung für die Verbraucher ist. Die Brauring Kooperation hat sich dieser identitätsstiftenden Vielfalt verschrieben. Fast 220 Brauereien in der Kooperation belegen den großen Erfolg der Kooperation und der Philosophie, die dahinter steht.
Das Qualitätssiegel, das er heute überreichen wird, ist nur ein Teil davon.
Der Verbraucher setze heute auf Individualität, die die mittelständischen Brauereien bieten können.
Durch die regionale Verwurzelung sind sie fester Bestandteil regionaler Wirtschaftskreisläufe, ob als Arbeitgeber, Ausbildungsbetrieb, Steuerzahler oder Auftraggeber für das örtliche Handwerk.
Darüber hinaus beziehen diese Brauereien große Teile ihrer Rohstoffe aus der Region, sie haben erkannt, dass gelebte Regionalität und hoher konsequenter Qualitätsanspruch wichtige Erfolgsfaktoren sind, um in einem umkämpften Heimatmarkt bestehen zu können.
Und er forderte die Brauereien auf, diese Chance zu nutzen, sich weiter glaubwürdig zu positionieren.
Anschließend überreichte Minister Helmut Brunner zusammen mit der Hopfenkönigin Anna Roßmann und Brauring Vorsitzender Eckhard Himmel der Biermanufaktur Engel die Qualitätssiegelurkunde und die goldene Medaille, als Zeichen für die langjährige konsequente Qualitätsorientierung und zugleich eine besondere Anerkennung für die vielen qualifizierten Mitarbeiter der Brauerei.



 



2016
SAHM und Barth ehren europäische Gewinner des World Beer Cup 2016 in München

Fast 7.000 Biere aus 55 Ländern wurden zum World Beer Cup 2016 eingereicht, davon knapp drei Viertel, nämlich rund 4.900, aus den USA. Deutschland war mit 265 Bieren vertreten und belegte damit Platz zwei, knapp vor Kanada.

Eingereicht werden konnten die Biere in insgesamt 96 Kategorien von Kategorie 1 „American Style Wheat Beer“ bis Kategorie 96 „American Style Imperial Stout.“ Ob Honig?, Gewürz? oder Roggenbier, ob Bier mit Kaffee, Früchten oder Schokolade, ob Alt, Kölsch, Pils oder auch Weizenbier in den verschiedenen Ausprägungen –kaum ein Bierstil, den es auf Welt gibt, wurde nicht verkostet. 17 Medaillen in diesem härtesten Bier-Wettbewerb weltweit gingen an Brauereien aus Deutschland, weitere 16 Medaillen an Brauereien aus Europa.

Die offizielle Preisverleihung für die europäischen Medaillengewinner fand Ende Mai in München statt, organisiert von der amerikanischen Association for Brewer.

Für Charlie Papazian, den „Erfinder“ des World Beer Cups und langjährigen Präsidenten der Association of Brewers, hat der Wettbewerb erneut gezeigt, dass die Braukunst keine Beschränkungen oder Grenzen kennt. “ Der World Beer Cup versammelt das Beste in der weltumspannenden Gemeinschaft der Brauer - ihre Innovation, Kreativität und die Kunst Bier zu brauen. "



 



2016
Bundesehrenpreis für die Biermanufaktur Engel

Höchste Auszeichnung der deutschen Brauwirtschaft – Verleihung während des „Deutschen Brauerabends“ in Ingolstadt – Brauer feiern 500-jähriges Bestehen des Reinheitsgebotes

Die Biermanufaktur Engel aus Crailsheim ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. Das ist die höchste Ehrung, die eine Brauerei für ihre Qualitätsleistungen er-halten kann. Das ausgezeichnete Unternehmen hatte bei der Qualitätsprüfung der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) für Bier eines der besten Gesamtergebnisse erzielt.

Der Bundesehrenpreis wird für die besten Gesamtleistungen in der aktuellen DLG-Qualitätsprüfung für Bier verliehen. Insgesamt wurden 22 Brauereien aus den verschiedenen Bundesländern ausgezeichnet. Die Biere der Brauereien mussten dafür umfangreiche Tests im Labor und in der Sensorik bestehen.



 



2015
35 Jahre BRAURING Mitgliedschaft

Anlässlich der BRAU Messe in Nürnberg wurde die Biermanufaktur Engel für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft in der BRAURING Kooperation geehrt.
Der Geschäftsführer Matthias Hajenski überreichte die Jubiläumsurkunde, verbunden mit den besten Glückwünschen von 220 Privatbrauereien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



 



2015
Erneute Auszeichnung für Biermanufaktur Engel!
Die Bayrische Landtagspräsidentin Barbara Stamm zeichnet die Biermanufaktur Engel mit dem Brauring Qualitätssiegel aus.
Anlässlich der diesjährigen Qualitätssiegelauszeichnung der Brauring Kooperation, einem freiwilligen Qualitätsverbund mittelständischer Privatbrauereien, trafen sich die zu Ehrenden im Luisengarten in Würzburg.
Mit dieser Auszeichnung zeigt der Mittelstand auch bei der Braukunst seine Klasse. Bierliebhaber schätzen das und bekennen sich wieder verstärkt zu „ihrer Brauerei“. Sie gehört zum Ort, zur Region und ist das Fundament für die Biervielfalt.
Sie hob hervor, dass die mittelständischen Brauereien einen wichtigen Beitrag in ihren Regionen in vielen Bereichen leisten. Ob als Arbeitgeber, Ausbildungsbetrieb, Auftraggeber fürs Handwerk, Förderer von Kultur und Sport bis hin zum Steuerzahler, die Brauereien sind regional stark verwurzelt. Erklärte die Bayrische Landtagspräsidentin Barbara Stamm.
Unser Bild zeigt (v.l.): Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Alexander Fach, Hopfenkönigin Johanna Reith sowie Brauring Vorsitzender Eckhard Himmel.



 



1996 - 2015
Preis der Besten der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) für langjährige Spitzenleistungen. .




2014
Zum 3.Mal erhielt die Biermanufaktur Engel den Bundesehrenpreis



 



2013
ENGEL Keller hell ausgezeichnet mit dem European Beer Star in Gold



 



2003 - 2013
Verleihung des Brau-Ring-Qualitätssiegels in Gold von der Kooperationsgesellschaft Privater Brauereien. Wilhelm Fach erhielt die höchste Auszeichnung für die Qualitätsproduktion für ihre Bierspezialitäten.



 




2012
European Beer Star ausgezeichnet mit der Gold-Medaille für Engel Bock hell



 



2002 - 2014
Gold für unsere ENGEL-Bierspezialitäten Engel Landbier, Engel Gold, Engel Dunkel, Engel Bock dunkel, Engel Bock hell, Engel Kellerpils, Engel Kellerbier hell, Engel Kellerbier dunkel, Engel Aloisius und Engel Weihnachtsbier, Engel Premium



 




2011
Brauerei des Jahres
Bundesehrenpreis in Gold für Biermanufaktur Engel
Höchste deutsche Qualitätsauszeichnung für Bier



 




2010
"European Beer Star" ausgezeichnet mit der Silber-Medaille für Engel-Kellerbier dunkel

Bild von links nach rechts:
Präsident Herr Gerhard Ilgenfritz von den Privaten Brauereien Bayern e.V.
Herr Wilhelm Fach, Inhaber
Herr Malte Pasternak, Braumeister
Präsidentin Frau Renate Scheibner von den Privaten Brauereien Deutschland e.V.




 




2010
Augezeichnet mit dem Bundesehrenpreis
Höchster Preis der deutschen Ernährungswirtschaft für herausragende Qualität



 



2008
European Beer Star ausgezeichnet mit der Goldmedaille.

Die Privatbrauerei Engel landete beim Internationalen
„European Beer Star“ 2008 gleich mit drei Biersorten
auf den ersten Plätzen:
Mit Gold wurde Engel Bock hell ausgezeichnet.
Silber gab es für Engel Aloisius, sowie für das Engel Kellerbier hell.




 




2006
„European Beer Star“ ausgezeichnet mit der Silbermedaille



 




2004 und 2005
„European Beer Star“ ausgezeichnet mit der Bronzemedaille




Juli 2004
Bier des Monats in Deutschland für Engel-Kellerbier dunkel (unfiltrierte Spezialität)




2000
Bier des Jahres 1999/2000 in Deutschland Engel 2000 - Spezialbier




2000
Innovationspreis für das Engel-Kellerbier hell (unfiltrierte Spezialität)




2000
Innovationspreis 2000 Getränkemesse Berlin First Lady - erstes Frauenbier in Deutschland


Biermanufaktur ENGEL GmbH & Co. KG, Haller Straße 29, 74564 Crailsheim, Tel. 07951 9193-0, info@engelbier.de
Home Impressum Kontakt